Ja zu guter Patientenversorgung – Nein zum Bürgerbegehren!

Ja zu guter Patientenversorgung – Nein zum Bürgerbegehren!

Ärzteschaft im Landkreis Weilheim-Schongau gibt klares Bekenntnis zu einer zukunftsfähigen medizinischen Versorgung im Landkreis ab. Zentralklinikum ist einzige Zukunftsoption.

Der Ärztliche Kreisverband (ÄKV) ist die Standesvertretung von 871 Ärztinnen und Ärzten im Landkreis Weilheim-Schongau. Auf der Jahresmitgliederversammlung diskutierten die Anwesenden intensiv über die Sicherung einer hohen Qualität der Patientenversorgung im Landkreis. Der Vorstand wurde beauftragt, die Position der Ärzteschaft zum Zentralklinikum einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Ein Zentralklinikum bedeutet aus ärztlicher Sicht definitiv eine Zukunft für die Krankenhauslandschaft im Landkreis Weilheim-Schongau. Wir können nicht – wie das Bürgerbegehren es möchte – auf die „Pause“-Taste drücken und den Status quo so beibehalten. Das wäre unter den Rahmenbedingungen der deutschen Krankenhauslandschaft und der bundespolitischen Planungen der Todesstoß für unsere Krankenhäuser. 

Bereits jetzt ist absehbar, dass im Landkreis 170 Ärztinnen und Ärzte in den nächsten 5 Jahren in Ruhestand gehen. Von der ärztlichen Seite, aber auch mit Sicht auf die anderen Fachgruppen im Krankenhaus – insbesondere die Pflege – lässt sich bereits in naher Zukunft ein flächendeckender Betrieb kleiner Krankenhäuser nicht mehr sicherstellen. Gerade junge Fachkräfte können nicht gewonnen werden. So lassen sich z.B. Assistenzärztinnen und -ärzte nur anwerben, wenn sie an einer großen Klinik eine exzellente Weiterbildung zum Facharzt absolvieren können. 

Deshalb kann die Ärzteschaft des Landkreises das Bürgerbegehren nicht mittragen und ruft ihre Patientinnen und Patienten auf, beim Bürgerentscheid im Dezember mit „Nein“ abzustimmen und sich damit für eine zukunftssichere Medizin auszusprechen.  Die Politik ist gefordert,  mit einer sorgfältigen Standortabwägung sicherzustellen, dass auch in Zukunft eine hochqualitative Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises gewährleistet ist.

Der Vorstand des ärztlichen Kreisverbands

Dr. Karl Breu, 1. Vorsitzender, Delegierter zur Bayerischen Landesärztekammer

Dr. Christian Lübbers, 2. Vorsitzender, Facharzt für HNO, Weilheim

Martin Kayser, Fortbildungsbeauftragter, Facharzt für Allgemeinmedizin, Schongau,

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhold Lang, Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Ärztlicher Direktor im Krankenhaus Schongau

Dr. Stefan Günther MPH, Schatzmeister, Leiter des Gesundheitsamts Weilheim-Schongau

Kontakt

Tel: 0881 / 61964
Fax: 0881 / 60005879
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Ärztlicher Kreisverband 
Weilheim-Schongau
 
Spitzwegstr. 11
82398 Polling