Digitalisierung und Patientensicherheit

Am 17. September 2018 ist der Tag der Patientensicherheit, der in diesem Jahr unter dem Motto „Digitalisierung und Patientensicherheit" steht und vom Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS) organisiert wird.

„Die Digitalisierung ist die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts", erklärt Dr. Karl Breu, Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes Weilheim-Schongau. Sie erfasst inzwischen jeden Lebensbereich und verändert den Alltag jedes Einzelnen. Die Gesundheitsversorgung ist dabei ein bedeutendes Feld für die voranschreitende Digitalisierung. Zurzeit werden gerade hier viele verschiedene Projekte erprobt und Anwendungen auf den Weg gebracht. Die Möglichkeiten reichen von „Gesundheits-Apps" über die „ärztliche Fernbehandlung" bis hin zum „Risikomanagement in der Patientenversorgung".

Anwendungsbeispiele gibt es bereits viele: Die Rheumapatientin, die ihre Krankheitsschübe und täglichen Befindlichkeiten mit einem einfachen Punktesystem in einem digitalen Tagebuch immer und überall auf ihrem Smartphone dokumentiert. Der junge Patient, der seinen Arzttermin über eine App festlegen kann. Die alte Dame, die nicht mehr so gut zu Fuß ist und mit dem behandelnden Arzt über eine Videosprechstunde von ihrem eigenen Wohnzimmer aus redet. All diese Ansätze für die Digitalisierung gibt es in einzelnen Projekten bereits. „Diese Ideen sollten weiter ausgebaut werden, dabei muss aber die Patientensicherheit immer im Vordergrund stehen", meint Dr Breu.

Durch digitale Anwendungen können Nahtstellen zwischen Haus- und Fachärzten, ambulantem und stationärem Bereich und der Medikamentenabgabe in der Apotheke geschaf-fen werden. „Mir ist auch ganz wichtig, dass bei dieser Diskussion die Datensicherheit einen hohen Stellenwert bekommt", betont Breu. Digitale Gesundheitsanwendungen müssen immer unter dem Gesichtspunkt der Datensicherheit und des Datenschutzes beurteilt werden, dann können die Potenziale der Digitalisierung zu einer Serviceverbesserung in der Behandlung beitragen. Auch die 769 Ärztinnen und Ärzte im Landkreis diskutierten den Nutzen von „Big Data und Patientensicherheit in der Medizin" in ihrer Jahresmitgliederversammlung am 25.9.2018.

Kontakt

Tel: 0881 / 61964
Fax: 0881 / 60005879
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Ärztlicher Kreisverband 
Weilheim-Schongau
 
Spitzwegstr. 11
82398 Polling